• Nächste Treffen

    Momentan treffen wir uns weiterhin online jeden zweiten Donnerstag um 18 Uhr, das nächste Mal am 25.03.21 wieder. Trotz Semesterferien wollen wir unsere Projekte einfach nicht sein lassen 😉

    Das Thema des Sommersemesters lautet übrigens „Sexualmedizin“. Was heißt Inter*geschlechtlichkeit für Betroffene, was heißt es für Mediziner*innen? Wie kann man mit inter*geschlechtlichen Menschen besser umgehen, als es bisher der Fall war? Wie wird Inter*geschlechtlichkeit im Studium behandelt? Wie war das nochmal mit den weiblichen Geschlechtsorganen und gibt es das Jungfernhäutchen wirklich? Wie bekommen wir in Freiburg mehr Aufmerksamkeit für sexuelle Selbstbestimmung von Frauen*?

    Vernetzungsarbeiten mit anderen Fachschafts-AGs, Künstler*innen oder Freiburger politischen Gruppen sind schon in Sicht.

    Bei Interesse einfach schreiben!

  • Plenum 11.12. um 19:30 Uhr: „Preisfindung für Medikamente“

    Liebe alle,

    am kommenden Montag, 11.12.17, findet um 19:30 Uhr unser offenes Plenum im Konf3 (2.OG) im AStA statt. Es wird einen Input zum Thema Preisfindung für Medikamente und auch ein bisschen was drum herum zur Pharma-Industrie geben. Wenn ihr schon vorher einen Einblick ins Thema bekommen wollt, ist dieser Kurzfilm sehr zu empfehlen:
    Leben – eine Kostenfrage?! (13 min)

    Weiterhin geht es um die Tarifauseinandersetzung an der Uniklinik Freiburg und den anstehenden Warnstreik am 14.12.

    Wir freuen uns auf euch!

  • Plenum 12.06., 19:30 Uhr im Konf3 im AStA-Haus

    Liebe alle,

    wir laden euch herzlich zu unserem nächsten Plenum am Montag, 12.06. um 19:30 Uhr im Konf3 im AStA ein.

    Inhaltlich wollen wir auf die letzten Plena zum Thema „Medizin und Globalisierung“ zurückblicken und versuchen, ein übergeordnetes Fazit aus den besprochenen Einzelaspekten zu ziehen. Außerdem werden wir diskutieren, mit welchem Thema wir uns als nächstes beschäftigen möchten. Ein möglicher Vorschlag ist „Marginalisierte Gruppen in der Medizin“ – weitere Ideen sind herzlich willkommen!

    Wir freuen uns über viele interessierte Menschen!

  • Plenum 15.05.17 um 19:30 Uhr: „Die Auswirkungen deutscher Industrie auf globale Gesundheit“

    Wir laden euch ganz herzlich zu unserem nächsten Plenum ein. Dieses findet regulär am Montag,15.05. um 19:30 Uhr im Konf 3 im AStA-Haus (Belfortstr. 24) statt. Besprechen werden wir folgendes (Ergänzungen willkommen):

    – Input zu Auswirkungen deutscher Industrie auf globale Gesundheit
    – VA zur Bürger*innenversicherung am 23.05. & Ärzt*innentag
    – Bündnis „Entlastung jetzt!“
    – VA mit Kirsten Achtelik im Oktober

    Als Einstimmung auf den Input empfehlen wir zum Abschluss noch eine Folge der Anstalt, Thema ist die Automobilindustrie. Entsprechend geht es auch um gesundheitspolitische Folgen von Abgasen usw.
    https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-vom-7-maerz-2017-100.html

    Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen interessierter Menschen!

  • Plenum 13.04.17 um 19:30 Uhr: „Wie Freihandel und Investorenschutz das Menschenrecht auf den Zugang zu Gesundheit verletzen“

    Wir laden euch herzlich zum nächsten offenen Plenum ein, das wegen des Osterwochenendes ausnahmsweise schon diesen Donnerstag, 13.04., um 19:30 (!) Uhr im AStA stattfindet – voraussichtlich im Konf 3 (2.OG).

    Beim letzten Plenum haben wir uns darauf geeinigt, uns in den kommenden Wochen mit dem Themenfeld „Medizin im globalen Kapitalismus“ zu beschäftigen.

    Als Einführung werden wir uns daher mit dem Text „Wie Freihandel und Investorenschutz das Menschenrecht auf den Zugang zu Gesundheit verletzen“ beschäftigen, das als drittes Kapitel in der Broschüre „Recht auf Profit?“ von medico international unter folgendem Link zu finden ist (ab Seite 16): https://www.medico.de/fileadmin/user_upload/media/recht-auf-profit.pdf

    Wer Zeit und Lust hat, kann den kurzen Text im Vorfeld lesen, sodass wir nach kurzer Zusammenfassung darüber diskutieren können und weiter eingrenzen können, wie wir uns in den kommenden Wochen dem Themenfeld nähern wollen.

    Das Treffen ist wie immer für alle Interessierten offen und wir freuen uns auf euer Kommen!